Sie sind hier: {$rootlineLinkWrap}gebetsapostolat.de{$rootlineLinkWrap}So geht BetenLeben ist Geschenk
DeutschEnglishFrancais


Erst einmal ist alles Geschenk, das Wasser, die Luft zum Atmen, die Wärme der Sonne.

Mein Leben ist ein Geschenk


Ehe ich den Tag angehe, trete ich einen Schritt zurück. Ich schalte die Gedanken daran ab, was ich alles erledigen muss. Ich greife auch nicht einfach unbewusst zur Zeitung, sondern nehme mein Leben in den Blick.

Es ist ja nicht selbstverständlich, dass ich da bin. Um mich herum ist alles so angelegt, dass ich existieren kann. Die Erde trägt mich, die Sonne scheint und lässt die Pflanzen wachsen. Viele Menschen sind bereits tätig gewesen, dass Wasser aus der Leitung fließt, die Kaffeemaschine Strom hat, die Brötchen gebacken sind. Es ist auch kein Zufall, dass es mich gibt. Gott hatte mich schon im Blick, als ich noch gar nicht geboren war.  

Ich brauche das nur wahrzunehmen und meinen Blick auf Gott zu richten: Das ist Lobpreis. Opfer des Lobes nennt es die Bibel. Im Psalm 139 heißt es

Herr, du hast mich erforscht und du kennst mich.
Ob ich sitze oder stehe, du weißt von mir.
Von fern erkennst du meine Gedanken.
Ob ich gehe oder ruhe, es ist dir bekannt;
du bist vertraut mit all meinen Wegen.
Noch liegt mir das Wort nicht auf der Zunge –
du, Herr, kennst es bereits.
Du umschließt mich von allen Seiten
und legst deine Hand auf mich.
Zu wunderbar ist für mich dieses Wissen,
zu hoch, ich kann es nicht begreifen.
Wohin könnte ich fliehen vor deinem Geist, wohin mich vor deinem Angesicht flüchten?